Wirtschaftsschulpreis 2017, 1. Platz
Schulprofil Berufs­orientierung Modulares Konzept

Modulares Konzept

Das Berufsfindungskonzept an der Wirtschaftsschule Gester setzt sich aus fünf Modulen zusammen:

  • Erwerb und Überprüfung von Sozial- und Selbstkompetenz
  • Ermittlung und Kontakt zu Ausbildungsunternehmen
  • Praktikum
  • Bewerbung erstellen
  • Vorstellungsgespräch

Diese Module bauen aufeinander auf. Ziel des Konzeptes soll sein, dass jede/-r Wirtschaftsschüler/-in eine konkrete Vorstellung über seine/ihre berufliche Zukunft entwickelt und im Falle des Berufeinstieges einen Ausbildungsplatz in seinem „Wunschberuf“ gefunden hat.
Auf dem Weg bis zur Verwirklichung dieses Zieles leisten viele Fächer ihren Beitrag dazu: Informationsverarbeitung schafft die technischen und formalen Voraussetzungen zur Anfertigung von Lebenslauf und Bewerbungsanschreiben, BSK liefert den sachlichen und inhaltlichen Hintergrund und im Fach Deutsch wird am sprachlichen Aufbau gearbeitet. Außerdem untersuchen unsere Schülerinnen und Schüler im Fach Wirtschaftsgeographie noch den regionalen Ausbildungsmarkt, um den Wunschberuf zu finden. Im Fach Englisch – besonders im Bereich Business English – lernen sie u. a. Lebensläufe, Bewerbungsschreiben, Anfragen oder Bestellungen bei einem Unternehmen in englischer Sprache zu verfassen, um auch für den internationalen Markt gerüstet zu sein.

 

 

 

Boys – und Girls‘ Day
26.04.2018
ganztägig