Wirtschaftsschulpreis 2017, 1. Platz

Tablet-Unterricht

Seit dem Schuljahr 2013/14 werden Tablets an unserer Schule regelmäßig im Unterricht eingesetzt. Anfänglich noch als Projekt gestartet, ist das Tablet mittlerweile ein alltägliches und unverzichtbares Werkzeug im Unterrichtsalltag geworden. Dem Konzept der Medienbildung des LehrplanPLUS entsprechend bietet das Tablet unseren Schülerinnen und Schülern unzählige Möglichkeiten, ihre Medienkompetenz umfassend auszubilden. Abgestimmt auf die Vorgaben des LehrplanPLUS arbeiten unserer Schülerinnen und Schüler in allen Fächern mit verschiedensten Programmen (Apps) und digitalen Inhalten, mit deren Hilfe sie eigenverantwortlich und zielgerichtet Handlungsprodukte erstellen – von einfachen Präsentationen über eBooks und Podcasts bis hin zu aufwändigen Erklärvideos, Imagefilmen sowie „Greenscreen“-Produktionen.

Da jede Schülerin und jeder Schüler ein eigenes Tablet zur Verfügung hat, können schülerzentrierte und praxisorientierte Aufgabenstellungen sowohl innerhalb der einzelnen Fächer als auch fächerübergreifend problemlos realisiert werden, wobei die im Rahmen unseres Medienkonzeptes entstehenden Synergieeffekte den Lernerfolg zusätzlich unterstützen.

Beispiele aus dem Tablet-Unterricht

Boys – und Girls‘ Day
26.04.2018
ganztägig