Wirtschaftsschulpreis 2017, 1. Platz
Über uns Chronik

Chronik

  • 2017
    • Mitglied im Familienpakt Bayern
    • StD i.P. Hartmut Umhöfer übernimmt im August die Schulleitung
    • Verabschiedung von Schulleiter StD i.P. Walter Krohe
    • Verleihung des 1. Wirtschaftsschulpreises in Erlangen
    • Durchführung der 1. Medienwoche
    • 1. Preis beim Kunstwettbewerb des ÖPNV in Mühldorf
    • Gartenneugestaltung
  • 2016
    • Die Schulpartnerschaft mit der Paradigms High School in Tansania wurde beim Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik unter dem Motto „Eine Welt für alle – Alle für eine Welt“ prämiert.
  • 2014
    • Jubiläum 60 Jahre Private Wirtschaftsschule Gester im Haberkasten Mühldorf
    • Einführung Lehrplan Plus
  • 2013
    • Einführung des Wahlfachs „Mediendesign“
    • Seit 2013 Teilnahme am Englischwettbewerb „Big Challenge“
  • 2012
    • 1. Benefizkonzert für die Partnerschule in Tansania
    • Einführung der Tabletklassen mit derzeit insgesamt 7 Klassen
    • Errichtung der W-LAN-Anlage
    • Einführung des Wahlfachs „Berufskompetenz Banken und Finanzdienstleistungen“
  • 2011
    • 2. Schulpartnerschaft mit der Paradigms High School Ltd. in Dar Es Salaam, Tansania
    • Ausstellung „Schreibtechnologie im Wandel der Zeit“ in der Aula der Wirtschaftsschule im Rahmen der Geschichtstage im Landkreis Mühldorf
    • Energetische Sanierung
    • Leslie Schwartz, ein Überlebender des Holocaust, referiert über das Schicksal der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus.
  • 2010
    • Betriebsumwandlung von Schulverein in gemeinnützige Schulbetriebs-GmbH
    • Erfolgreiche externe Evaluation
    • Johann Reisbeck geht nach 55 Jahren im Dienst der Wirtschaftsschule in den Ruhestand.
  • 2009
    • Einführung des Berufsfindungstags für die Vorabschlussklassen
    • Einführung des KMK-Fremdsprachenzertifikats in Englisch
    • Einführung des Projekts „Abschlag Schule“ in Kooperation mit dem Golfclub Pleiskirchen
  • 2007
    • Spielgruppen der Wirtschaftsschule Gester belegen im Landkreis Mühldorf die ersten drei Plätze beim Planspiel Börse der Sparkassen.
    • Startschuss für die Schulpartnerschaft mit dem wirtschaftwissenschaftlichen Károlyi Mihály Gymnasium in Budapest
  • 2006
    • Fertigstellung Erweiterungsbau
    • Umstellung auf Terminal-Server-Technologie
    • Einrichtung des 1. Multifunktionsraums mit Thin Clients
    • Projekt „Schüler für Schüler“ in Kooperation mit dem Haus der Begegnung in Mühldorf
  • 2005
    • Seit 2005 nehmen unsere Schülerinnen und Schüler an den Prüfungen zum Europäischen ComputerPass Xpert in Kooperation mit der VHS Mühldorf teil.
    • Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag. Schüler lesen und spielen die „Kleine Hexe“im AWO-Kindergarten.
    • Schulgründerin Franziska Gester stirbt im Alter von 86 Jahren. Sie war bis 2004 1. Vorsitzende des Schulträgervereins.
  • 2003
    • Renovierung des Schulhauses und Umgestaltung der Außenanlagen
    • Roberta Sturm erreicht mit 4640 Anschlägen in 10 Minuten den 2. Preis im Bayerischen Schülerleistungsschreiben.
    • Seit 2003 Teilnahme am bundesweit durchgeführten Geographie-Wettbewerb der Zeitschrift National Geographic
  • 2002
    • 1. Industriefahrt nach Tschechien mit Besichtigung der Dieselmotorenfabrik Hatz im Stammwerk in Ruhstorf und im Montagewerk in Vlachovo Brezi.
    • Wirtschaftsschüler nahmen mit StD Krohe an den Politiktagen in Berlin teil.
    • Umbau Eingang und sanitäre Anlagen
  • 2001
    • Bundesweiter Hauptpreis im Jugendwettbewerb Stars@Bytes durch Frank Hausner, Markus Maderholz und Bernhard Zirhut
  • 2000
    • Einführung der zweistufigen Wirtschaftsschule und der DV-Finanzbuchhaltung
    • Von 2000-2017 leitete StD i.P. Walter Krohe die Private Wirtschaftsschule Gester.
    • Verabschiedung von StD i.P. Max Mayerhofer
    • Christine Suittenpointner wurde Landessiegerin im europäischen Wettbewerb „Erfinde und zeichne eine Figur für den Europäer“.
  • 1997
    • Umrüstung der 30 elektrischen Schreibmaschinen des 2. EDV-Raums durch 30 Schüler-PCs und einen Lehrer-PC sowie ein Windows-NT-Netzwerk und Drucker
  • 1992
    • 2. EDV-Raum mit 30 vernetzten Rechnern im OG
  • 1990
    • Einrichtung eines Übungsfirmenraumes und Start mit der 1. Übungsfirma „Reigest“
  • 1989
    • Erstes Skilager im Arturhaus am Hochkönig (bis heute)
  • 1986
    • Austausch der 8-bit-Rechner durch die neuen 16-bit-Rechner der Marke Olympia-People und Nadeldrucker
  • 1984
    • Ausbau des Informatikraums auf 10 Olympia Boss Rechner und 5 Drucker
  • 1982
    • Neue elektronische Schreibmaschinen: Olympia Compact S und die Olivetti ET 109
    • Erste EDV-Anlage mit 3 Olympia Boss Rechnern
  • 1981
    • Erstes Skilager in Werfenweng
  • 1978
    • Planung, Genehmigung und Bau des Erweiterungsbaus
  • 1977
    • Gründung des gemeinnützigen Schulträgervereins. Gründungsmitglieder sind Franziska Gester, Helmut Bock, Margrit Gester-Bock, Nikolaus Asenbeck, MdL, Alois Pindl, Dr. Wolfgang Bauer und Ottmar Backer.
  • 1975
    • Staatliche Anerkennung der vierstufigen Wirtschaftsschule durch die Regierung von Oberbayern
  • 1972
    • Ausstattung Schreibmaschinensaal mit 50 elektrischen Schreibmaschinen der Marke Olivetti Praxis 48
  • 1970
    • Schulgründer Heinz Gester stirbt im Alter von 62 Jahren.
  • 1966
    • Einführung der vierstufigen Handelsschule
  • 1964
    • Dipl.-Hdl. Max Mayerhofer wurde von der Regierung von Obb. zum Schulleiter ernannt (1964-2000).
    • Staatliche Anerkennung der dreistufigen Handelsschule durch die Regierung von Oberbayern
  • 1960
    • Modernisierung des Maschinenschreibraums „Gabriele 10“ von Triumph-Adler
    • Diktiergerät Stenorette der Grundig AG
  • 1957
    • 2. Schulleiter Prof. Siegried Gebhardt trat seinen Dienst an der Schule an (1957-1964)
  • 1955
    • Erweiterungsbau mit zwei Schulräumen und Einführung der dreistufigen Handelsschule
  • 1954
    • Unterrichtsbeginn mit einer Jahresklasse und drei zweistufigen Klassen
    • 1. Schulleiter war Dr. h.c. Franz Sigl (1954-1957)
    • Erstausstattung mit Alpina-Schreibmaschinen der Bovensiepen KG, Kaufbeuren
    • Planung und Bau des Schulgebäudes mit zwei Schulräumen und zwei Lehrerwohnungen in der Karl-Legien-Straße 12
    • Schulgründer Heinz und Franziska Gester entscheiden sich für den Bau einer Handelsschule in Mühldorf a. Inn
Boys – und Girls‘ Day
26.04.2018
ganztägig